Bildung überwindet Armut

„Bildung überwindet Armut“, unter diesem Leitsatz hilft Jugend Eine Welt gefährdeten Kindern weltweit. So auch Raju*, einem kleinen Bub, der als Straßenverkäufer ums Überleben kämpft.
Bildung ueberwindet Armut

Wenn die Autos an der roten Ampel stehen bleiben, schlängelt sich Raju zwischen den Reihen hindurch und hofft, dass ihm die Menschen in den Autos etwas abkaufen. Neben ihm rattern die Motoren, die Luft stinkt nach Abgasen. Wenn er hier keinen Erfolg hat, wird er versuchen etwas Geld zu erbetteln. Wenn das auch nicht klappt, wird er heute nichts zu essen haben. Raju ist eines von weltweit etwa 150 Millionen Straßenkindern. Eine genaue Zahl gibt es nicht, da viele Straßenkinder nirgends registriert sind. Gewalt, Hunger und der Kampf ums nackte Überleben bestimmen den Alltag dieser Kinder. Oft kommen sie aus extrem armen Familien, viele sind Waisen und haben niemanden, der sich um sie kümmert.

Die Straße ist kein Ort für Kinder

Raju ist 7 Jahre alt und lebt in indischen Großstadt Hyderabad. Dort bekommt er jetzt Hilfe! Eines von vielen Straßenkinderprojekten, das Kindern wie Raju hilft ist “Don Bosco Navajeevan”. Das Hilfsprojekt bietet ihnen ein Dach über dem Kopf, Nahrung, die Chance auf Schulbildung und eine liebevolle Betreuung. Jugend Eine Welt unterstützt dieses, wie zahlreiche andere Don Bosco-Hilfsprojekte auf der ganzen Welt. Seit nun bereits 25 Jahren setzt sich Jugend Eine Welt für die Verbesserung der Lebensperspektiven von armutsbetroffenen Kindern ein.

Bildung überwindet Armut

Unter dem Motto „Bildung überwindet Armut“ ermöglicht Jugend Eine Welt benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Schul- und Berufsausbildung. Denn ohne Hilfe haben sie kaum Chancen die Armutsspirale zu durchbrechen. Oft ist Schule der Ort, an dem diese Kinder ihre einzige tägliche warme Mahlzeit bekommen. Auch schützt der regelmäßige Unterricht und organisierte Freizeitaktivitäten die betroffenen Kinder und Jugendlichen davor, Opfer von ausbeuterischer Kinderarbeit, Zwangsprostitution oder Kinderhandel zu werden.

Testaments-Spenden verändern Leben

Dank liebevoller Spenden aus Testamenten und Legaten an Jugend Eine Welt erhalten Kinder in Risikosituationen Zugang zu Bildung und damit die Chance auf ein Leben in Würde! Jugend Eine Welt unterstützt Hilfsprojekte, Schulen, Straßenkinder-Programme und Bildungszentren in Asien, Afrika, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Osteuropa. Eine Testaments-Spende an Jugend Eine Welt bewirkt viel im Leben bitterarmer Kinder – Freude, Hoffnung und Zuversicht! Ihre Unterstützung macht den Unterschied!

*Name geändert.

Nähere Infos erhalten Sie hier

Weitere News

Titel

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Leider konnten die Daten nicht geladen werden.

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Anna M.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Leider konnten die Daten nicht geladen werden.

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.