Medizinische Universität Wien, Zentrum für Präzisionsmedizin


Zurück zur Übersichtsseite


Medizinische Universität Wien, Zentrum für Präzisionsmedizin

Über uns


Die Medizinische Universität Wien (kurz: MedUni Wien) ist eine der traditionsreichsten medizinischen Ausbildungs- und Forschungsstätten Europas. 2004 wurde die damalige Medizinische Fakultät aus der Universität Wien ausgegliedert und besteht seither als eigenständige Universität.

Mit rund 8.000 Studierenden und 5.550 MitarbeiterInnen ist sie heute die größte medizinische Ausbildungsstätte im deutschsprachigen Raum. Mit ihren 26 Universitätskliniken, 12 medizintheoretischen Zentren und zahlreichen hochspezialisierten Laboratorien zählt sie auch zu den bedeutendsten Spitzenforschungsinstitutionen Europas im biomedizinischen Bereich.

Als eine der innovativsten medizinischen Universitäten Europas arbeitet die MedUni Wien stetig daran, die besten Köpfe zu gewinnen, um die medizinische Forschung voranzutreiben, zukunftsweisendes Wissen zu lehren und die bestmögliche und fortschrittlichste Behandlung für PatientInnen zu gewährleisten.



Wieso an uns spenden?


Wir errichten ab dem Jahr 2022 am MedUni Campus AKH das Zentrum für Präzisionsmedizin mit Hilfe von Spenden und Drittmittel. Mit einem Vermächtnis für dieses Forschungszentrum leisten Sie einen wertvollen Beitrag, um das Leben von vielen Menschen zu verlängern oder sogar zu retten. Ihre Unterstützung für die MedUni Wien ermöglicht die weitere Forschung an noch unheilbaren Krankheiten wie Krebs, Alzheimer oder Parkinson, die in Zukunft heilbar werden könnten.



Medizinische Universität Wien, Zentrum für Präzisionsmedizin
Spitalgasse 23
A-1090, Wien
www.meduniwien.ac.at
www.zpm.at

Dr. Susanne Rödler


Fundraising, Zentrum für Präzisionsmedizin
susanne.roedler@meduniwien.ac.at
+43 (0)664 3571557/(0)1 40160-11525

zur Webseite

Wir freuen uns, mit Ihnen persönlich die neuesten Entwicklungen auf dem Bereich der personalisierten Medizin zu besprechen.

Gerne beraten wir Sie über individuelle Möglichkeiten der Unterstützung für das geplante Zentrum für Präzisionsmedizin.